Wohin gelangt das KM nach der Untersuchung?

Röntgenkontrastmittel in Gewässern

Karl-Heinz Szeifert 27 May, 2019 00:00

RKM sind vom Menschen hergestellte Chemikalien. Sie werden von den Patienten vor der Untersuchung aufgenommen und in der Regel innerhalb eines Tages mit dem Urin wieder ausgeschieden. Und was dann?

Keine Platzangst in der Röhre

Offene Magnetresonanztomografie

Karl-Heinz Szeifert 15 May, 2019 00:00

Offene Magnetresonanztomographie (offene MRT) bezeichnet die MRT mit Geräten in einer speziellen Bauform, bei der der Hauptmagnet nicht in Form einer langen geschlossenen Röhre („Tunnel“), sondern mit besseren Zugangsmöglichkeiten zum Patienten gebaut ist.

Orientierungshilfe der SSK

Schwangerschaft und Strahlenschutz des Ungeborenen

Karl-Heinz Szeifert 4 Aug, 2022 14:01

Die Strahlenexposition eines Embryos und Fetus sollte, wenn möglich, vermieden werden, auch in Situationen, in denen eine Schwangerschaft von der Patientin selbst nicht vermutet wird. Die Verantwortung, eine eventuell bestehende Schwangerschaft abzuklären, liegt zunächst beim anfordernden Arzt.