Akute und späte Folgen der Strahlentherapie

Das optimale Schema dieser sog. fraktionierten perkutanen (d.h. von außen durch die Haut durchgeführten) Strahlentherapie ergibt sich aus dem Verhältnis einer möglichst hohen Wahrscheinlichkeit der Tumorvernichtung im Vergleich zur Wahrscheinlichkeit der zu erwartenden Nebenwirkungen.. weiterlesen

Strahlenschutzregisternummer (SSR-Nr)

Die Beantragung der SSR-Nummern beim BfS für alle aktuell in der Überwachung befindlichen Beschäftigten (beruflich exponierte Personen und Inhaber von Strahlenpässen) soll spätestens bis zum 31.03.2019 durchgeführt werden.. weiterlesen

Strahlenschutzrecht ab 2019

Bereits am 27.06.2017 wurde ein neues Strahlenschutzgesetz veröffentlicht, das jedoch in den für die Medizin relevanten Teilen erst zum 31.12.2018 in Kraft getreten ist.. weiterlesen

Bestrahlte Edelsteine

Sie sind schön und sie machen schön. Edelsteine, seit Urzeiten schon ziehen sie uns Menschen in ihren Bann. Tagtäglich schmücken wir uns mit ihnen und manche Menschen schwören auf ihre Heilwirkung, wenngleich eine solche auch bis heute unbewiesen ist.. weiterlesen

Spondylolisthese (Wirbelgleiten)

Bis zu sechs Prozent der Bevölkerung weisen nach Abschluss der Wachstumsphase einen Spalt im Gelenkfortsatz eines Wirbels auf. Diese Spondylolyse bleibt oft asymptomatisch, kann aber auch zum Wirbelgleiten führen.. weiterlesen