Aus dem Alltag einer Notfallambulanz

"Aua - Brett am Fuß"

kszeifert 6 Feb, 2018 00:00

Kein "Brett vorm Kopf" dafür aber ein "Brett am Fuß" hatte dieser Patient, der in die Notfallaufnahme eingeliefert wurde.


Brett an Fuß genagelt. Foto:mta-r.de

Auf seiner Baustelle trat der nur mit dünnen Sportschuhen geschützte Hobby-Handwerker auf ein langes Brett mit einem Nagel.

Daraufhin sägten die Ersthelfer zunächst mit einer Stichsäge das Brett vorsichtig vor und hinter dem Fuß des Patienten ab und organisierten dann den Krankentransport ins Krankenhaus!

Nach dem Röntgen - was etwas schwierig war, da Schuh und Brett noch am Fuß - wurde das Brett samt Nagel einfach wieder herausgezogen. Schuhe und Strümpfe ausgezogen. Wunde desinfiziert und verbunden. Der Patient nach ambulanter Behandlung entlassen.

Das ausgeschnittene Brett mit dem Nagel wollte er dann aber doch lieber nicht als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Kommentieren