Ist eine ERCP eine Intervention nach Strahlenschutzrecht? Bzw. wie ist der Begriff "Interventionen" definiert ?

Rocky Röntgen 18 Mar 2023

Nach § 131 Medizinphysik-Experte hat der Strahlenschutzverantwortliche u.a. dafür zu sorgen, dass ein Medizinphysik-Experte zur Mitarbeit hinzugezogen wird bei Interventionen, bei denen die Röntgeneinrichtungen zur Durchleuchtung eingesetzt werden und die mit einer erheblichen Exposition verbunden sind. Wie ist das bei der ERCP ?

Antworten

Antworten

kszeifert vor 1 Jahr 0

Das Bundesamt für Strahlenschutz schreibt hierzu auf seiner Homepage:
Der Begriff "Intervention" ist in § 1 Abs. 8 StrlSchV definiert. Er umfasst sowohl Strahlenanwendungen zu diagnostischen als auch therapeutischen Zwecken. Hierbei gibt es bei der Zuordnung in der Anlage 14 einen gewissen Ermessensspielraum.
Eine ERCP teilt man nach unserem Verständnis nicht in einen diagnostischen und einen therapeutischen Anteil auf. Sobald man z. B. eine Stentimplantation vornimmt, ist der gesamte Vorgang als therapeutische ERCP zu werten.