Schöne Geschichten aus dem Alltag

Wie Kinder Röntgenbilder sehen!

djxray 16 Feb, 2018 21:00

Vom Besuch einer Kindergartengruppe in einer Röntgen-Abteilung

Der nachstehende Beitrag über einen "Besuch einer Kindergartengruppe in ihrer Röntgenabteilung" wurde uns von DJ x-Ray zugetragen.


Eine Kindergartengruppe war zum Besuch unserer Röntgenabteilung in der Kinderklinik eingeladen.

Nachdem dem Haufen von wuseligen, aufgeweckten Kids die Sache mit den komischen Bildern nahe gebracht wurde, die Geräte bestaunt und die Bleischürzen mal von allen gestemmt wurden, kamen wir zum spannendsten Teil:

Die Betrachtung von Röntgenbildern:

Die Kinder hatten bereits gelernt, dass Röntgenstrahlen Dinge im Körper sichtbar machen, die hinter dem liegen, was das Auge beim Betrachten eines menschlichen Körpers sieht:

Zunächst Bilder von Knochen mit diversen Unterarm- oder Beinfrakturen:
Stimmengewirr - wer von den Kids auch schon mal was gebrochen hatte, oder einen kennt!
Behandlungsverlauf: Ob der/die mit Unterarmgips schreiben konnte und wenn ja wie, ob der Gips beschreibbar war und wenn ja mit welchem Stift, ob wasserdicht oder nur etwas wasserdicht, ob blau oder gelb. - eder wusste etwas Wichtiges zu diesem Thema und alle redeten wild durcheinander.

Die "Seele" im Rö-Bild

Danach Bilder der Lunge mit dem Herzschatten: Einige legten sich eine Hand auf den Brustkorb und atmeten tief ein und aus.

Dann noch eine Schädelaufnahme: Die immer ein gewisses Gruseln hervorruft, mit dem ein oder anderen Aufschrei: "Ihhhhh, ein Totenkopf".

Ganz zum guten Schluss noch ein Bild: Ein Abdomen mit einem großen, runden Fremdkörper ( einem verschluckten Geldstück) in Bildmitte.
Auf unsere Frage, wer denn wohl weiß was dieser helle, runde Fleck sein könnte und der Erwartung, dass wie immer jemand drauf kommt: - Stille. Ein kleines Mädchen steht wie paralysiert vor dem Bild, hebt ganz laaangsam einen Finger und flüstert ganz andächtig: "Ich wusste es immer schon, dass es sie gibt: Das ist die SEELE."

Kommentieren