Gibt es neue Vorgaben zur Einstellung knöch. Hemithorax schräg ?

Luzi 28 Apr 2016

Haben gelernt, immer die kranke Seite filmnah. Nun gab es Kritik einer Ärztlichen Stellewegen Abweichung gegenüber Standardeinstellung Darin heisst es, in Bauchlage ist die kranke Seite leicht anzuheben.

Antworten

Antworten

Boris T. Bear vor 3 Jahre 0

Ich würde hier das Gespräch mit der Ärztlichen Stelle suchen, denn Standarteinstellungen dürften auch nur bei Standartpatienten reibungslos funktionieren.

Meine KollegInnen und ich lagern auch Indikationsabhängig und somit auch nicht nur Standat- sondern etliche Spezialeinstellungen. Beim Hemithorax hat sich bei uns eingebürgert auf die ap-Aufnahme zu verzichtet und stattdessen zwei Schrägaufnahmen (1. "kranke" Seite filmnah, 2. "kranke" Seite filmfern) anzufertigen (bringt vordere und hinteren Rippenteil gut zur Darstellung). Kritik gab es von der Ärztlichen Stelle wegen den Aufnahmetechniken noch nie.

Boris T. Bear vor 3 Jahre 0

Ich persönlich würde mit Hilfe des für die Abteilung verantwortlichen Arztes noch einmal das Gespräch mit der Ärztlichen Stelle suchen.

Standarteinstellungen sind in der Regel auch nur an Standartpatienten anzuwenden.
Meine KollegInnen und ich führen die Lagerung und Einstellung Indikationsabhängig durch, sprich mit häufiger Abweichung von der Standart- hin zur Spezialeinstelltechnik. Unsere Radiologen forcieren dies sogar.
Was den Hemithorax angeht, verzichten wir auf die ap-Ebene und führen stattdessen zwei schräg-Aufnahmen durch (1. kranke Seite filmnah, 2. identische Patientenorientierung aber kranke Seite filmfern). Hierdurch sind der vordere und hintere Rippenanteil jeweils gut zu befunden. Von der Ärztlichen Stelle gab es was die Einstelltechnik angeht noch keine Rügen, sofern all das abgeildet wird, was die Leitlinien vorgeben.

Irene vor 3 Jahre 0

Ich würde mit der ärztlichen Stelle Rücksprache halten. Die ärztliche Stelle hat auch die Aufgabe, Vorschläge zur Optimierung zu machen. Sie möchten bitte erklären, aus welchem Grund sie dies so möchten, denn die Einstelltechnik beim Hemithorax hängt von der medizinischen Indikation ab ( vordere Rippen/ hintere Rippen, Schmerzpunkt usw...) so wie es Boris T.Bear richtig beschrieben hat.