Röntgen trotz Schwangerschaft

Wird eine schwangere Frau einer Bestrahlung ausgesetzt, dann kann es bei dem ungeborenen Kind zu Fehlbildungen und Entwicklungsstörungen kommen. Zudem besteht für das Kind ein erhöhtes Risiko, an Krebs oder Leukämie zu erkranken.. weiterlesen

Erforderliche Patientenschutzmittel

In der Richtlinie für die technische Prüfung von Röntgeneinrichtungen ist in der Anlage III geregelt, welche Patientenschutzmittel in den entsprechenden Einrichtungen zur Untersuchung von Menschen vorzuhalten und anzuwenden sind.. weiterlesen

Rückstrahlung durch Bleiabdeckungen

Immer wieder mal wird die Mär verbreitet, dass bei Röntgenuntersuchungen auf Bleiabdeckungen in Nähe des Primärstrahlenfeldes verzichtet werden solle, da es dadurch zu einer Rückstreuung in Richtung Körper des untersuchten Patienten käme.. weiterlesen

MTA-R.de im 1. Quartal 2018

Wir wollten mal wissen welche Themen auf MTA-R.de das größte Interesse wecken und welche Seiten am häufigsten angeschaut werden! Deshalb haben wir mal nachgesehen und eine Hitliste erstellt.. weiterlesen

Der Mondbeintod

Die Lunatummalazie, auch Lunatumnekrose, Mondbeintod oder Morbus Kienböck genannt, ist eine Erkrankung, bei der es zu einem teilweisen oder vollständigem Absterben (medizinisch: Nekrose) des Os Lunatums (Mondbein, Handwurzelknochen) kommt.. weiterlesen