Ein Meisterwerk aus der Uni Erlangen

Orthorad.de - Referenzdatenbank zur Skelettradiographie

Karl-Heinz Szeifert 13 May, 2019 00:00

Eine Web-Seite, die für die tägliche Arbeit in der Skelettradiographie, sowohl für Ärzte, als auch für MTA-R sehr nützlich ist.

Überschaulich, einfach und selbsterklärend werden dort nahezu alle Standardprojektionen, Lagerungen, Röntgenanatomie und noch vieles mehr in Wort und Bild dargestellt!

Die Autoren aus der Uniklinik Erlangen beschreiben Orthorad wie folgt:
Der Bedarf an Referenzbilddatenbanken im Internet wird aus Gründen der Praktikabilität und zunehmender Befundung an digitalen Arbeitsplätzen immer größer.
Vorteile derartiger Datenbanken lassen sich z. B. in der Projektionsradiographie und in der Schnittbilddiagnostik erwarten.

Mit dem Orthorad-Programm sollte eine Referenzdatenbank der traumatologischen Skelettradiographie aufgebaut werden. Im Laufe eines Jahres wurden die wichtigsten Standardeinstellungen und Spezialaufnahmen der Skelettradiographie junger, gesunder Erwachsener gesammelt und nach fachärztlicher Begutachtung für die Orthorad-Datenbank freigegeben.

Am Workflow von MTRAs und Ärzten orientiert, wurde das gesammelte Bildmaterial, geordnet nach Körperregionen, unter Orthorad organisiert.
Während den MTRA's u. a. Informationen zu Lagerung, Röhrenspannung und Kassettenformat zur Verfügung stehen, erhält der Arzt wichtige Informationen zur Röntgenanatomie, Referenzdaten zum menschlichen Skelett und Hinweise bzw. Links zu häufigen traumatologischen und orthopädischen Krankheitsbildern.
Orthorad dient als Online-Referenz(bild)datenbank für Skelettradiographie sowohl MTRA's als auch Ärzten in der täglichen Routine. Das Feedback stichpunktartig befragter User ist positiv.

Besonders erwähnenswert ist der Bereich: PEDBONE. Hier werden zu den einzelnen Regionen Bilder in Alterklassen abgebildet. Unterschieden wird zum einem in Alter und Geschlecht. Ist das Geschlecht es Patienten nicht bekannt wurde die Aufnahme unter "unbekannt" abgelegt. Die Sammlung soll zeigen, wie sich die Knochenkerne über die Jahre entwicklen und somit bei der Befundung von Kinderbildern helfen.

Ein weiterer Bereich neben vielem anderen bildet TRAUMARAD. Dieser beinhaltet eine Sammlung an Erkrankungen, Frakturen und anderen Sachen aus dem Leben des Radiologen.

Und es gibt mittlerweile auch ein Orthorad iPhone-App im iTunes Store.

Kundenrezension: Fantastische App! Unheimlich praktisch für den Alltag als PJler/Assistenzarzt - vielen Dank.

Dem kann sich MTA-R.de nur anschließen!

Dieses Meisterwerk der Uni Erlangen muss man kennen! Also unbedingt anschauen und nutzen!

Link: http://www.orthorad.de

Kommentieren