Fallbeispiel: Hintere Schulterluxation

kszeifert 11 Apr, 2011 16:52

Die Diagnose der hinteren Schulterluxation lässt sich in der Regel durch Röntgenaufnahmen stellen.Allerdings: Auf dem Röntgenbild erkennt der Ungeübte kaum eine hintere Schulterluxation. Bedient man sich jedoch visueller Hilfsmittel wie dem Glühbirnen- oder Eistüten-Zeichen auf den anterior-posterioren Aufnahmen, fällt es leichter. So projiziert sich beim Glühbirnen-Zeichen das Tuberculum majus wegen der Verdrehung des Oberarmes in den Humeruskopf hinein, was an den Glühdraht einer Glühbirne erinnert.