Besuchen ZFA den gleichen Kurs wie MFA, und dürfen diese dann in der Radiologischen Diagnostik eingesetzt werden?

Martin M. 20 Nov 2018

Die Frage sagt eigentlich schon alles.:-)

Antworten

Antworten

Boris T Bear vor 2 Wochen 0

Nein, ZFA dürfen im allgemeinen nicht als MFA in der rad. Diagnostik eingesetzt werden.
ZFA haben i.d.R. nur einen 24h-Kurs hinter sich, in welchem bezüglich der Einstelltechnik nur auf intraorale Aufnahmen abgestellt wird.
MFA müssen einen 90h-Kurs absolvieren, welcher 60h Einstelltechniktraining umfasst.

Man sieht, ZFAs müssen wenigstens den 90h-Kurs zusätzlich absolvieren. Lediglich die Aktualisierungskurse sind identisch.

Martin M vor 2 Wochen 0

Danke schon mal.
Wenn ich deine Antwort richtig verstehe, bedeutet das, dass eine ZFA, die den 90h-Kurs abgeschlossen hat, in der Diagnostik arbeiten darf.
Im Gesetzestext steht hierzu "sonstige medizinische Ausbildung".
Vielen Dank

Boris T. Besr vor 2 Wochen 0

Gerne doch.

Ja, der 90h-Kurs ist Pflicht, dann darf auch eine ZFA in der Diagnostik eingesetzt werden, da sie eine "sonstige medizinische Ausbildung" erhalten hat. Beispielhaft hat die Gewerbeaufsicht BaWü eine Liste mit "sonstigen medizinischen Ausbildungen" erstellt: http://www.gaa.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/17590/Liste_Gesundheitsberufe_2015-12-21.pdf

Sicherheitshalber könntest du aber auch och mal bei der Ärztlichen Stelle der der zuständigen Aufsichtsbehörde nachfragen.