Fallbeispiel

Kronkorken im Hals

rockpop 25 Apr, 2017 14:49

Übermäßiger Alkoholgenuss und die möglichen Folgen!

Dass übermäßiger Alkoholkonsum zuweilen auch mal in Kliniken endet kann, ist ja durchaus bekannt.So auch in diesem Falle, als zu später Nachtstunde ein stark alkoholisierter Mann von seinen Kumpels direkt von einer Party kommend in der Notfallambulanz einer Klinik vorgestellt wurde.

Er hätte versehentlich vor einer halben Stunde den Kronkorken einer Bierflasche verschluckt und diese stecke jetzt im Halse. Entsprechende Fremdkörpergefühle waren vorhanden.

Das Röntgenbild des Thorax bestätigte die Angaben. Ein Fremdkörper in Form eines Kronkorkens war in Höhe des Kehlkopfes abgebildet. Dieser wurde zeitnah endoskopisch extrahiert. Der so geborgene Kronkorken wurde zur Ermahnung und zur Erinnerung dem Patienten mitgegeben. Ob er sich am nächsten Morgen an die Geschehnisse noch erinnern konnte, ist nicht bekannt. Eher aber wohl nicht!

Dieser wird endoskopisch in den Magen geleitet und mit einem Polypenfangnetz extrahiert.Im oberen Thoraxbereich imponiert der Kronkorken als metallischer Fremdkörper.

Dieser wird endoskopisch in den Magen geleitet und mit einem Polypenfangnetz extrahiert.

Fotos: mta-r.de

Kommentieren