Geschichte der Röntgenröhren

kszeifert 25 May, 2012 09:00

Heute startet mta-r.de eine neue mehrteilige Serie über die Röntgenröhre im medizinischen Einsatzbereich. Das Script wurde uns freundlicherweise von Herrn  Dr. Heinrich Behner  von der Siemens AG  zur Verfügung gestellt. Beginnend mit der Geschichte der Röntgenröhre und Anforderungen an einen Röntgenstrahler über Bauteile und Röhrenbeispiele bis hin zu Grundlagen der Bildqualität, Röhrenbelastung und Lebensdauer von Röntgenröhren werden in dem Vortrag in gut verständlicher Weise  Funktionen  und Zusammenhänge beschrieben und erklärt. Eine empfehlenswerte Lektüre - nicht nur für MTA-R-Schüler. (red)Die Röntgenröhre im medizinischen EinsatzbereichA. Geschichte der Röntgenröhren ...

Heute startet mta-r.de eine neue mehrteilige Serie über die Röntgenröhre im medizinischen Einsatzbereich. Das Script wurde uns freundlicherweise von Herrn  Dr. Heinrich Behner  von der Siemens AG  zur Verfügung gestellt. Beginnend mit der Geschichte der Röntgenröhre und Anforderungen an einen Röntgenstrahler über Bauteile und Röhrenbeispiele bis hin zu Grundlagen der Bildqualität, Röhrenbelastung und Lebensdauer von Röntgenröhren werden in dem Vortrag in gut verständlicher Weise  Funktionen  und Zusammenhänge beschrieben und erklärt. Eine empfehlenswerte Lektüre - nicht nur für MTA-R-Schüler. (red)


Die Röntgenröhre im medizinischen Einsatzbereich


A. Geschichte der Röntgenröhren ...


[[entfernt]]1989 Vorstellung der Metall-Keramik-Röhre mit Flüssigmetall-Spiralrillengleitlager (Philips)

1995 Einführung der kompakten Keramik-Metall-Röhre für High-End-Computertomographieanwendungen (Siemens)

1996 Einführung des kompakten Gleitlagerstrahlers mit 150 Hz Anodenantrieb (Siemens)

2003 Markteinführung des ersten Hochleistungs-Drehkolbenstrahlers mit Direktkühlung (Siemens)

 

Fortsetzung am nächsten Freitag



mta-r.de  bedankt sich ganz herzlich für die freundliche Überlassung dieses Scripts bei:

Dr. Heinrich Behner 
Siemens AG
Healthcare Sector

Clinical Products Division
Components and Vacuum Technology
H CP CV PV R&D
Günther-Scharowsky-Str. 21
91058 Erlangen, Deutschland
Tel.: +49 9131 7-31872
Mobil: +49 173 9752705
mailto:heinrich.behner@siemens.com 



Kommentieren