Fallbeispiel - "Low Dose-Aufnahme"

Fremdkörpersuche beim Kind

Karl-Heinz Szeifert 23 Jun, 2011 23:00

Beim Spielen Metallkugel verschluckt.

Low Dose-Aufnahme zur FK-Lokalisationi

Low Dose Aufnahme zur Lokalisation einer verschluckten Metallkugel.

Fallbeispiel:

Patient: 6-jähriges Kind (weiblich)

Anamnese: Beim Spielen Metallkugel verschluckt! - Ereignis liegt etwa drei Stunden zurück!

Fragestellung: Lokalisation des Fremdkörpers

Durchführung: Abdomen pa im Stehen. (Geht natürlich auch im Liegen). Fragestellungsabhängige digitale Low-Dose-Aufnahme.

Die Aufnahmeparameter: (mit Fuji CR Speicherfolie)

  • Raster: nein
  • Zusatzfilter: 1 mm Al + 0,2 mm Cu
  • Spannung: 100 kV
  • mAs-Produkt: 0,5 mAs

Dosis-Flächen-Produkt: 1,15 µGym²


Siehe auch:

Kommentieren