Free download

Dienstplan Bereitschaftsdienste mit Auswertungen

Karl-Heinz Szeifert 17 Mar, 2018 00:00

“Warum muss ich viel öfters freitags oder samstags Dienst machen als meine Kollegin oder mein Kollege. Der oder die sucht sich immer die Donnerstage raus und hat dann ein langes Wochenende!”

Kommt Euch diese oder eine ähnliche Frage bekannt vor?

Dann solltet Ihr Euch mal die hier beschriebene Datei genauer ansehen. Mit dieser Excel-Datei gehören solche Diskussionen ganz schnell der Vergangenheit an.


Tabellenblatt - Jahresauswertung


Es werden folgende Dienste nach Beliebtheitsgrad unterschieden und in Monats- sowie in Jahrestabellen berechnet und ausgewertet!

Kategorien:

  • A - Dienste an Donnerstag und Vor-Vorfeiertag
  • B - Dienste an Montag bis Mittwoch mit nachfolgendem Werktag
  • C - Dienste an Freitag und Vorfeieretag
  • D - Dienste an Sonntag und Feiertag mit nachfolgendem Werktag!
  • E - Dienste an Samstag - sowie Sonn- und Feiertag mit nachfolgendem Sa, So oder Feiertag!

Funktionsumfang:

  1. Festlegung der Feiertage entsprechend dem Bundesland. Durch einfache Auswahl des betreffenden Bundeslandes wird der hinterlegte Kalender entsprechend formatiert!
  2. Festlegung, ob der 24.12. und der 31.12 als Feiertag oder Arbeitstag gewertet wird
  3. Das Kalenderjahr auswählen (2007 bis 2035)
  4. Freitexteingabe ihres Abteilungsnamens
  5. Freitexteingabe für max. drei Dienstbezeichnungen. Z.B.: 1.Dienst, 2. Dienst, Rufdienst.
  6. Eingabe von max. 14 Mitarbeiter(innen) pro Dienst.
  7. Eingabe von bis zu max. 10 wichtigen Rufnummern. Bezeichnung und Nr.

Achtung: Das Programm arbeitet mit Makros! Evtl. müssen in den Optionen im Sicherheitszentrum (Trust Center) unter den Makroeinstellungen, die Makros entsprechend aktiviert und zugelassen werden.

Für den Download und die Nutzung der angebotenen Datei übernehmen wir keinerlei Gewähr.

Zum Free-Download: Download_Dienstplan mit Auswertung

Copyright Karl-Heinz Szeifert - Medical-Solution
Voraussetzung MS-Office ab Excel97 (nicht alle Versionen getestet!)

Kurzanleitung:

Grundsätzlich können nur die weißen Felder bearbeitet werden.

Im Tabellenblatt "Daten" füllen Sie bitte die konstanten Stammdaten aus: Bundesland, Jahr, Abteilung, Mitarbeiter usw.

In den Monatstabellen wählen Sie über die Pulldowns die Namen der diensttuenden Mitarbeiter aus. Bis zu drei unterschiedliche Dienste!

Über Pull-Down-Menüs können die Namen der Mitarbeiter eingegeben werden.

Die Monatspläne, sowie Datenblat und Auswertungen können ausgedruckt werden.


Ergebnis: Hoffentlich nie wieder Diskussionen über ungerechte Verteilung der Dienste!


Kommentieren

Kommentare

Andrew vor 9 Monate

Hallo,
schade kein Download mehr zur Verfügung.

Anm. d. Red.:
Download geht wieder!

kszeifert vor 9 Monate

Danke Andrew - für den Hinweis!
Der Download steht wieder zur Verfügung!.