Fallbeispiel: Thorax pa mit auffälliger Verdichtung im oberen linken Abdomen

kszeifert 2 Apr, 2011 15:00

Fallbeispiel:
pa-Thorax Aufnahme mit verdächtigen Verdichtungszonen im oberen Bereich des linken Abdomens.
Die Anamnese und das Oberbauch-CT führen zur Erklärung.

Die pa-Aufnahme des Thorax zeigt deutliche Verdichtungszonen im oberen Bereich des linken Abdomens...


Das daraufhin angefertigte Computertomogramm ohne Kontrastmittel verdeutlicht, dass es sich bei der Verdichtung um die stark geschrumpfte Milz des Patienten handelt. Auch die Leber ist verdichtet und zeigt multiple Verschattungen in einem netzförmigen Muster. Zahlreiche verdichtete Lymphknoten im oberen Abdomen sind zu erkennen.
Das gleichzeitige Auftreten einen geschrumpften und verdichteten Milz, sowie verdichteter Lymphknoten sind charakteristisch für eine früher vorgenommene Kontrastmittelinfusion mit Thoriumdioxid. Thorotrast war so eine kolloidale Suspension von Thoriumdioxid und wurde bis in die 50-iger Jahre als Kontrastmittel verwendet. Das Mittel wird in das Retikulohistiozytäre System (RHS) eingelagert und ist demzufolge in Leber, Milz, Lymphdrüsen und Knochenmark auch viele Jahre nach der Kontrastmittelgabe nachzuweisen. Thorotrat wird heute nicht mehr verwendet, da Thorium
als Alpha-Strahler eine sehr lange biologische Halbwertszeit von etwa 400 Jahre besitzt. Dies ist auch die Ursache für die stark karzinogene Wirkung des Mittels, die meist erst Jahre nach Injektion in Form von Angiosarkomen der Leber und der Milz auftritt

Quelle: http://brighamrad.harvard.edu/Cases/bwh/hcache/161/full.html

Kommentieren