Fallbeispiel

Dringender Verdacht auf Ösophagus-Ca

Karl-Heinz Szeifert 22 Nov, 2018 00:00

Patient:  männlich Alter: 48 Jahre alt - keine relevanten Vorerkrankungen - kommt zur ambulanten Untersuchung.

Foto: mta-r.de

Fragestellung: Ausschluss einer Hiatushernie

Anamnese: Schluckbeschwerden

Röntgen: Ösophagus-Breischluck mit Bariumsulfat:

Am distalen Oesophagus findet sich eine ausgedehnte Wandunregelmässigkeit und exzentrische Raumforderung des distalen Oesophagus bis zum gastroösophagealen Übergang, Längsausdehnung ca. 6cm. Mässige Stenosierung, der KM-Brei passiert die Stenose noch ohne wesentlichen Verhalt. Die proximalen 2/3 des Oesophagus stellen mit unauffälligem Schluckakt dar.

Beurteilung: Dringender Verdacht auf Carcinom des distalen Oesophagus direkt vor dem oesophago-gastralen Übergang. Weiterführende Untersuchungen zur Absicherung (Computertomographie und Endoskopie) wurden eingeleitet.

Serienaufnahme des Schluckaktes auf den unteren Ösophagus (Fotos: mta-r.de)

Kommentieren

Kommentare

Gerald vor 6 Jahre

Hallo,habe auch seit langem Schluckbeschwerden und am Montag endlich Termin zur Magenspiegelung. Ich hoffe, dass alles gutgeht und ich nichts Schlimmes habe. Ich vermute, dass es an der Magenübersäuerung liegt. Zum Glück habe ich bereits einen recht guten Arzt an der Hand.Liebe Grüße aus Berlin