[Basiswissen] - Das Fußskelett

kszeifert 29 Sep, 2011 10:00

Das Fußskelett wird nach anatomischen Gesichtspunkten unterteilt in Fußwurzel- (Ossa tarsi), die Mittelfuß- (Ossa metatarsi) und die Zehenknochen (Ossa digiti pedis). Die Knöchel gehören eigentlich zum Schienbein und Wadenbein, da sie aber Bestandteil des Sprunggelenkes sind und Probleme mit diesem Gelenk meistens in einen Zusammenhang mit dem Fuß stehen, werden die Knöchel zum Fuß geordnet.

Das gegenüber dem Sprunggelenk nach hinten überstehende Fersenbein (lat. Calcaneus) bildet die Ferse und stellt einen sogenannten Rückfußhebel dar. Die gesamte Fußwurzel wird dementsprechend unter funktionellen Gesichtspunkten auch als Rückfuß bezeichnet. Entsprechend dazu hat der vor dem Sprunggelenk liegende Bereich die Wirkung eines Vorfußhebels. Unter funktionellen Gesichtspunkten wird dieser Bereich deshalb als Vorfuß bezeichnet. Der Vorfuß umfasst die Mittelfußknochen und die Zehen. Die Knochen des Fußskelettes sind durch zahlreiche Gelenke miteinander verbunden und werden durch Bänder zusammengehalten. Die wichtigsten und von Verletzungen am häufigsten betroffenen Bänder sind die Bänder des Sprunggelenkes.


Schema der Fußknochen des Menschen.

Schema der Fußknochen des Menschen. Quelle: Wikipedia



Die Fußwurzel besteht aus den folgenden Knochen


  • Sprungbein (Talus)

  • Fersenbein (Calcaneus)

  • Kahnbein (Os naviculare)

  • Würfelbein (Os cuboideum)

  • 1. bis 3. Keilbein (Os cuneiforme I bis III)

Der Vorfuß besteht aus folgenden Knochen:


  • 1. bis 5. Mittelfußknochen (Ossa metatarsalia I bis V)

  • Zehenknochen (Ossa digitorum pedis)

  • 2 Sesambeine

Das Fußskelett hat folgende Gelenke:


  • Das obere Sprunggelenk (Articulatio talocruralis)

  • Das untere Sprunggelenk (Articulatio talotarsalis; besteht aus Art. subtalaris und Art. talocalcaneonavicularis)

  • Kalkaneokuboidgelenk (Art. calcaneocuboidea, liegt zwischen Calcaneus und Os cuboideum)

  •  Talonavikulargelenk (liegt zwischen Sprungbein und Kahnbein)

  • Articulatio tarsi transversa (Chopart-Gelenk, wird aus dem Kalkaneokuboidgelenk und dem Talonavikulargelenk gebildet)

  • Tarsometatarsalgelenke (Artt. tarsometatarseae, auch Lisfranc-Gelenk, hier stehen der 1. bis 3. Mittelfußknochen mit den Keilbeinen und der 4.   bis 5. Mittelfußknochen mit dem Würfelbein in Verbindung)

  • Intertarsalgelenke (liegen zwischen Keilbeinen, Kahnbein und Würfelbein)

  • Metatarsophalangealgelenke (das sind die Grundgelenke zwischen Mittelfußknochen und Zehengrundgliedern

  • Interphalangealgelenke (Gelenke zwischen den Zehenknochen)

Text-Quelle: Wikipedia  Grafik: File:Ospied.svg|Ospied]]

.

Kommentieren